24 h tanken mit Bankomat und Kreditkarte

Sie können in Bischofshofen 24 h mit Ihrer Bankomatkarte (Maestro) bzw. Kreditkarte
(VISA und Mastercard) tanken. Sie tanken nicht nur günstig, sondern auch einfach und schnell. Die Bedienung des Tankautomaten ist selbsterklärend. Folgen Sie nur den Anweisungen Schritt für Schritt im Display.

Und so einfach funktioniert’s:

Bankomat oder
Kreditkarte einschieben

PIN Code eingeben

Karte entnehmen

Tanken

Nach Beendigung des
Tankvorganges können
Sie über die Belegtaste bei Bedarf
den Tankbeleg ausdrucken.

Für jeden Tankvorgang beträgt der max. Tankbetrag EUR 130,–. Dieser Betrag wird vor der Tankung vorautorisiert, da der Tankbetrag ja erst nach der Tankung feststeht. Nach Beendigung des Tankvorganges wird die Vorautorisierung wieder gelöscht und der tatsächliche Tankbetrag Ihrem Konto angelastet.

Unter Umständen kann es vorkommen, dass diese Vorautorisierung im Netbanking oder
einem anderen Portal (z. B.: SMS-Service) angezeigt wird. D. h. sofort nach Eingabe des PIN-Codes bekommen Sie z. b. eine SMS mit der Info, dass EUR 130 „reserviert“ wurden. Bitte um Beachtung,
dass wir auf diese SMS Service Ihrer Bank keinen Einfluss haben und es sich dabei nur um eine „Reservierung“ handelt. Tatsächlich gebucht wird natürlich nur der Tankbetrag. Die Vormerkung wird nach der Buchung des tatsächlichen Betrages wieder aufgelöst.

Sicherheit:
Unsere Tankstellen sind videoüberwacht und werden rund um die Uhr von Sicherheitspersonal überwacht. Kommt es zu Gefahrensituationen, steht Ihnen die Notruf-Gegensprechanlage zur Verfügung. Das Sicherheitspersonal hat die Möglichkeit die Tankanlage per Fernwartung auszuschalten und bei Bedarf Feuerwehr oder Polizei zu verständigen. (Inkl. Foto der Notrufeinrichtung)

Bitte während des Tankvorganges nicht ablenken lassen, z. b. durch Telefonate. Es kommt
immer wieder vor, dass dadurch auf das Einhängen der Zapfpistole vergessen wird und Sie somit beim Wegfahren den Schlauch ausreißen.

Sollte Treibstoff ausgeronnen sein, bitte einfach das an der Tankstelle vorhandene Bindemittel auf die Verunreinigung aufbringen.